Buch-Aktion_Strombad

"Die Riviera an der Donau"

Mehr über das Strombad Kritzendorf lesen Sie im Buch „Die Riviera an der Donau - 100 Jahre Strombad Kritzendorf“ von Lisa Fischer. Inhalt: Genuss am Fluss – Entstehungsgeschichte, Krize-les-bains – Zwischenkriegszeit, Villen im Ort – Architektur im Bad, das Wort über den Ort – Literatur, Musik liegt in der Luft, das Ende vom Lied – Arisierungspolitik 1938, ein Brückenschlag – Wiedergutmachung 1945, wohnen in der Vergangenheit – Leben in der Gegenwart uvm. Preis: 20,- Euro, erhältlich in der Bäderverwaltung im Rathaus, im Strombad Kritzendorf beim Kiosk Rest und an der Strandbadkassa.

"Architektur der Klosterneuburger Strandbäder"

Ein weiteres Buch, ein Sonderband der Publikationsreihe „Klosterneuburg – Geschichte und Kultur“ beschäftigt sich mit der Architektur der Klosterneuburger Strandbäder und Wochenendkolonien. Auf 192, durchgehend bebilderten Seiten wird ein Einblick in die Geschichte des Badewesens in Klosterneuburg von ihren Anfängen im 19. Jahrhundert bis hin zum heutigen Strandbad Klosterneuburg und Strombad Kritzendorf sowie der Haas-Kolonie gegeben. Ebenso wird die Entwicklung von privaten Badehäuschen der Marke „Eigenbau“ über stilbildende Strandvillen namhafter Architekten bis hin zu zukunftsweisenden Modellen der Jetztzeit aufgezeigt.

Inhalt:

Strandbäder – architektonische Einordnung, Weekendparadiese an der Donau - Anfänge der Sommerfrische im Raum Klosterneuburg, das Strandbad Klosterneuburg, die Haas-Kolonie, das Strombad Kritzendorf, die Klosterneuburger Wagenfabrik (Kawafag), Strandhausarchitektur der Zukunft uvm.

Autoren:

Caroline Jäger-Klein, Sabine Plakolm-Forsthuber, Thomas Prlič

Preis:

12,- Euro

Erhältlich in der Bäderverwaltung, an der Strandbadkassa und im Strombad Kritzendorf beim Kiosk Rest.

"Sommerfrische in Kritzendorf "

Inhalt:

Das Buch, es entstand in enger Kooperation der Stadtgemeinde Klosterneuburg mit Robert Gattringer und DI Mag. Raimund Hofbauer vom Komitee für Kritzendorfer Heimatpflege, weicht deutlich von den früher erschienenen Sonderbänden ab:

Der Band beinhaltet die Transliteration, das heißt die buchstabengetreue Übertragung, eines Textes aus dem Jahr 1908 samt Nachtrag aus dem Jahr 1915 und einem wissenschaftlichen Kommentar von DI Hofbauer.

Mit humoristischen Worten erzählt ein anonymer Autor seinem „Geliebten Leser“ über die „Kritzendorfer Sommerfrische“.

DI Hofbauer stellt in seiner Einleitung die Vermutung auf, dass es sich bei diesem um den Wiener Junggesellen Johann Bieger handelt.

Das in Gedichtform verfasste Werk liefert einen amüsanten Einblick in das Kritzendorfer Badeparadies von anno dazumal, ebenso jedoch in das Freizeitverhalten des Wiener Mittelstandes knapp nach 1900.

Da eine Reihe von Fotos, die in das Original-Manuskript eingeklebt sind, auch den vorliegenden Sonderband illustriert, kommt auch der optische Aspekt nicht zu kurz.

Der interessierte Leser lernt daher nicht nur Kritzendorf, sondern auch Wiener Originale, empfehlenswerte Gastbetriebe, die Freuden eines kulturellen Abends oder ausgedehnten Spaziergangs kennen.

Die Publikation hat 80 Seiten und ist im November 2011 erschienen.

Preis:

8,- Euro

Erhältlich in der Bäderverwaltung, an der Strandbadkassa und im Strombad Kritzendorf beim Kiosk Rest.

Stadtgemeinde Klosterneuburg - Rathausplatz 1, A - 3400 Klosterneuburg
Tel.: (02243) 444 - Fax.: (02243) 444 296 - e-mail: stadtamt@klosterneuburg.at